VERVE - by Libeskind

Die sieben Stadtvillen mit ihren spannenden Unterschieden harmonieren als Ganzes. Das Innen und Außen der jeweiligen Gebäude sowie die Räume zwischen den sieben Baukörpern und das gesamte Umfeld tragen zu dieser Harmonie bei. Während die aus dem Quadrat entwickelte Grundform weitgehend rechtwinklig bleibt, werden die Gebäudekanten und Balkone gekrümmt, was die Form weicher erscheinen lässt. Wenn die sieben Gebäude zusammen betrachtet werden, lenken die weiten konvexen oder konkaven Kurven den Blick und schaffen ein besonderes Bewegungsmoment. Daniel Libeskind sagt: „Die einzelne Villa hat fast die klassischen Proportionen einer Renaissance-Villa, etwa von Palladio. Doch in der variierenden Reihung ist mehr entstanden. Man kann sagen, eine „Community“, eine architektonische Lebensgemeinschaft.“

Projektdetails

  • Ort: Frankfurt am Main
  • Bauträger: LECHNER GROUP LID GmbH
  • Wohneinheiten: 75 Eigentumswohnungen
  • Fertigstellung: im Bau

Weitere Infos unter: www.verve-frankfurt.de

Bildnachweis Copyright: LECHNER GROUP LID GmbH