INTERBODEN Bonn Rhein Entrée

Wohnen auf hohem Niveau bedeutet manchmal Leben mit Weitblick

Das ist im Rhein Entrée wörtlich zu nehmen, denn hier gehört das Panorama der Rheinlandschaft zum täglichen Leben dazu.

Das Ensemble von neun Stadtvillen, die in ihrer Anordnung den früheren Botschaftsgebäuden nachempfunden sind, liegt auf einer Anhöhe. Der Terrassengarten, der sich zum Rhein hin erstreckt, sowie ein idyllischer Innenhof bringen als Treffpunkte eine zusätzliche Portion Lebensqualität ins Quartier. Eine private Treppe führt Sie ohne Umwege in fußläufige Rheinnähe.

Ein Day-and-Night-Lichtkonzept bereichert das Rhein Entrée um zusätzliches Wohlfühl-Ambiente: Es beleuchtet nicht nur die Gebäude durch eine Akzentuierung der Fassaden, sondern illuminiert auch die besonderen Gestaltungselemente.

Weitere Projektinformationen

Projektlage

  • Bonn-Rüngsdorf, An der Marienkapelle / Rheinstraße (Areal der ehemaligen Französischen Botschaft)

Grundstücksgröße

  • ca. 8.900 m²

Projektensemble

  • 9 Stadthäuser mit 2 ½ und 3 ½ Geschossen

Wohnungsanzahl

  • 48 Wohnungen mit insgesamt 6386 m² Wohnfläche